Frühjahrs-Anlauf 2014: Die sehr stark vergrößerten Fotos erlauben es, das stille Antlitz und dieses Antlitz-Phänomen besser vorzuführen und vorzustellen.

aboutpixel180607_1_bychhmz

Nun, Hallo 2014, dieses dezent sichtbar vorhandene Antlitz – das von vielen entdeckt, gefunden, und rund um die Uhr gesehen werden kann – ist immer noch da. Man könnte sagen, ´in alter Frische`, doch Alter scheint auf ihn so nicht zuzutreffen.

Die Scheiben, die Fenster der Wahrnehmung, die Augen des alten Denkens gewissermaßen, werden gleichsam etwas geputzt. Anders ausgedrückt: Die Augenkraft wird in dieser Hinsicht gestärkt.

Doch nicht nur einzelne können es sehen, sondern viele, ja die Schwarmintelligenz kann dieses Antlitz  finden und sehen; obwohl eine Engel-, HolySpirit- oder Gottessichtbarkeit unter der Würde der Normalintelligenz ist, da eine solche dem Bereich der esoterischen Gewäschs oder der PseudoTatsachen zugeordnet wird.

Bei dieser HolySpirit-, Engel- oder Gottesdurchscheinung werden andere und Andersgläubige dabei nicht runtergeputzt, das ist durchaus ableitbar.

Das hohe Gotteswesen, das Gott selbst sein kann, weilt im Bereich der fortwährenden Anschaubarkeit und Antreffbarkeit, wenngleich die „Gründe“ dafür nicht bekannt gemacht werden. Es ist jedoch – in der Hauptsache – nur dieses schweigende Antlitz sichtbar, dieses jedoch beständig und rund um die Uhr. Diese Modalität, sein Wie des sichtbaren Daseins, habe ich in den zahlreichen Seiten schon beschrieben.

orangeAnstatt einer Engel-, HeiligGeist-, Gottesgeist- oder Gottes-Erscheinung in einer Kirche, kann man sagen, ist es eine solche auf einer Luftaufnahme, auf einem Foto, auf dem eine Kirche mit abfotografiert ist.
Nicht zu vergessen, könnte es auch ein Schutzheiliger sein, der hier fortwährend im Sichtbaren weilt, oder Jesus. Seine Geschichte, seine Bedeutung, wird hier, mit dieser Sonderoffenbarung, auch fortwährend bestärkt, oder erfrischt, oder in eine neue Aktualität gestellt.  

Der Gottesbeistand, dessen Gesichtsausdruck der Güte und geduldigen Liebe klar ersichtlich ist, und der dies auch „mitfühlen“ lässt (wenn viele in einem Saal ihn sehen wollen) behält dieses Geheimnis des „Warum“ für sich; so dass natürlich – oder übernatürlich – viele Deutungen möglich sind.

Fortsetzung folgt

bull02_1-varia-25Sehen Sie bei Interesse, zu diesem Thema der neuen Vorführbarkeit,
mehr bei  http://www.sichtoffenbarung.wordpress.com

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft; und Gottes Innovation: sein Verweilen im sichtbaren Bereich ist stetig veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s