Auswandern, oder etwas ideelle Hilfe? Im optischen Bereich sichtbar durchschimmernd für ein großes Publikum: diese „frappierende, verblüffende“ Gottes-Durchscheinung ist wie eine „Bundeslade“; doch das Verständnis und die Gegenliebe haben sich bisher noch kaum entwickelt.

Vielleicht gibt es mehr als das deutsche, eventuell etwas kleinkarierte Umfeld? Unsere geldrationale Zeit ist wohl so, daß die meisten Menschen noch keine Zeit für solch einen absurden, verstandeswidrigen „Unsinn“ haben. Gott stellt sich selbst vor im Sichtbaren:
Dies ist eine prüfbare Behauptung, eine sichtbare Tatsache. Das stille Antlitz schaut wissend durch die Gegebenheiten hindurch, unerschütterlich, unbeirrbar, und wohl auch unvergänglich, unsterblich; bei aller Ernstheit zeigt er doch auch ein kleines Lächeln  –

Umfeld- und Umwelt-Infos:
Was berichtet der Live-Stream Sender
Al Jazeera über die arabische Entwicklung?

Diese Seite ist einfach mal dahin geworfen, und macht scheinbar wenig Sinn. Vielleicht bringt sie indessen doch die eine oder andere geneigte Leserin, oder den einen oder anderen Leser zu Ideen für „Anwendungen“; oder wie die Bekanntheit und das Leben dieser Seiten gefördert werden können.

Sie drückt wohl auch etwas Enttäuschung aus.
Die dezente, sichtbare Gegenwart des lebendigen Gottes
wandelt sich nicht automatisch in Beachtungs- und positiven
Bewertungserfolg und ggf. Heilungserfolg für andere um.

Wie die Seite nahelegt, würde ich auch glatt
nach Amerika auswandern, für diese aktive Zuwendung Gottes im Sichtbaren. Ihr Wert besteht vor allem darin, daß andere sie auch wahrnehmen, erkennen und sehen, und auch erforschen und prüfen können.

Doch kann es ja, wie gesagt, auch hier Leser geben, denen die Tatsächlichkeit dieser sympathischen Aktion Gottes dämmert, und die unter Umständen Ideen und Anregungen haben.

Vor 2007
war meinerseits noch keine Öffentlichkeitsarbeit gegeben. Nun hatten seit 2009 meine Artikel bei einer Google Gruppe „Knol“ (das von „knowledge“, engl. Wissen, abgeleitet ist) eine gute Anklickzahl (nun bei etwa 48 000); und nach etwa 5 Monaten landete ich dort auch bei den
„Top Autoren“, was sicher geschmeichelt ist.
Doch ansonsten bleiben die Reaktionen auf diese „Sichtoffenbarung“ (Google-Einträge) Gottes eher schwach und fast „windstill“; d.h. fast eine Flaute…

Bundeslade, das Wort passt etwas in dieses Umfeld; ebenso das von einem „Bund“ mit Deutschland, der durch die jüngere Religionsgeschichte begründet sein dürfte. Gottes Schutz- und Hilfswillen wird auf seltsame Weise sichtbar, wie in einem wahr gewordenen Märchen;

Nach den Erforschungen kann diese Realität über den Zweifeln stehen.

Diese Gottes-Durchscheinung entspricht,
so könnte man sagen, einer dieser Gottesmanifestationen, die als Bundeslade
in der Bibel geschildert ist.

Es hat mehrere Jahre gedauert, bis mein tägliches zwangloses (´nicht visionäres`) Ersehen und das milde Inspiriert sein auf diese Ausdrücke kam:

Sichtoffenbarung; Unterstützung des evangelischen-protestantischen Abzweiges, bzw. des Christentums überhaupt;
„wie ein besonderes Lourdes, doch die göttliche Erscheinung, Durchscheinung ist
tag-täglich, rund um die Uhr im Sichtbaren gegeben und im optisch Sichtbaren antreffbar“; Bundeslade – die sichtbare Gottesdurchscheinung ist transportabel, portabel und absurderweise multiplizierbar;
sie ist beständig und für viele sichtbar und kann sowohl in Sälen, als auch per Fernsehen vorgestellt werden; wundernah oder wunderverwandt; Direkt-Sicht Gottes, die vor verschiedenem Publikum vorgewiesen und vorgestellt werden und außerdem erforscht, geprüft und kontrolliert werden kann; doch nur das schweigende Antlitz ist sichtbar…

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter A, wie auswandern, oder ideelle Hilfe?, Medizinisch wirksam? Heilungswirkungen sind nicht auszuschließen, Persönliches, Notizen, Verlage und Medien im Schlummer des Noch-Nicht-Wissens, der Ahnungslosen?, Website, Homepage, WebDoku, Gottes dezent sichtbare Internetpräsenz; Text-Stufen, Wende-Kraft - schweigendes Antlitz, Gottes sichtbare Daseinskraft: dezent, diskret, doch ohne Daseins-Schwäche und ohne Daseins-Hemmung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s