Filme zu Bestrafungen und Bestrafungsmethoden im Islam.

Freiheitsstatue in New York, Liberty„Wer sein Kind liebt, züchtigt es“, heißt so nicht ein alter Spruch?
Da ist etwas dran. Die Ohrfeigen, die ich im evang. Internat bekam, könnte ich den Gebern vergolden, und wünschte mir noch eine Freimenge dazu.

[Rohfassung] Ob und wie die in diesen Ländern ausgeübte Bestrafung allerdings mit Gott und einem humanen besseren Leben, mit der Menschlichkeit vereinbar ist?

Wie in den redaktionellen Rahmen einiger Videos regelmässig gesagt wird, sind die Filmdokumente teilweise jenseits des Erträglichen. Bei vielen Dokumenten, schalten die Sender und Redaktionen ausdrücklich eine Warnung vor; aus den Gründen kaum erträglicher Grausamkeit muß deshalb eine Warnung angebracht sein, sie zu betrachten.

Man, Frau, oder die Jugendlichen, müssen sie sich nicht anschauen. Es kann einem auch genügen, daß die Bestrafungen und das Denken von unserem abweichen. Da die Zustände schon jahrhundertelang so oder so ähnlich bestehen, werden leider Gottes heiße Emotionen auch keinen großen Sinn machen.

Es läßt sich jedoch nun besser verstehen, daß christlich oder sonstwie orientierte Länder, ob in Afrika, China oder Indien, sich mit Händen und Füßen und mit aller Kraft wehren. Und daß die unterschwellig geäusserte und im Koran mehr oder deutlich befohlene Islamisierung Europas, bzw. „der ganzen Welt“, den erkämpften Vorstellungen der meisten Europäern nicht entsprechen dürfte. Damals wie heute bestand und besteht die Frage: der Freiheit von der geistigen Tyrannei?

Einige
musikalische Sequenzen
sind bei den Fußnoten
und weitere folgen noch

Natürlich lässt sich über die Straftheorie, die Strafphilosophie nachdenken. Insgesamt wird bei der Schrift Mohammeds ahnbar, daß alle irgendwie in feinerem und im groberen Sinn zu dem Glauben gezwungen sind: die Gleichschaltung, keiner soll anders denken.

Insbesondere wurde der Satz ersonnen und entwickelt, Gott habe schon vor der Erschaffung der Welt die Menschen zum Islam bestimmt. Schon deswegen sei ein Austritt gar nicht möglich. Man kann sich wirklich kaum mehr wundern, was die Menschen Gott alles in den Mund legen, andichten und unterstellen; im Alten Testament finden sich solche Stellen beinahe massenhaft, viele neuere Theologen sehen und schreiben dies so. Bei den standard Kleindruck-Bibeln übersieht man dies; wer liest schon solches Kleingedrucktes?Man muss sich nur ein paarmal die Mühe machen, diese vielen Stellen in einer Großausgabe-Bibel zur Kenntnis zu nehmen. Ein Bibel-Kritiker von vielen: Prof. Franz Buggle.

Gleichschaltung in diesen Ländern der mohammedanischen Tradition, und Herabsetzung der Andersdenkenden, das heißt mit anderen Worten auch: die Leute sollen also bei dieser Religions-Kasse bleiben, das System der immer wieder und ständig behaupteten „absoluten Wahrheit“ gefälligst erhalten und ernähren, und ihr Geld, ihren „Zehnten“, nicht anderen geben.

eine offene Türe, dahinter nicht nur Wolken

Trotzdem und dennoch: seltsamerweise fördert diese Gottesdurchscheinung dennoch die Strömung der Bibel-Tradition; seine Sichtbarkeit ist wie ein Fenster, durch das Er durchschaut; viele können ihn sehen... lernen, doch wer will schon "lernen"? Und es handelt sich nicht nur um eine Projektion, wie "ein Gesicht in den Wolken sehen";

Die Weise der Gleichschaltung und Einengung war lange Zeit auch besonders dem Katholizismus eigen, wie sie noch heute in der Evangelischen Kirche spürbar ist.
Wer Prediger und Theologen anschafft und bezahlt, verlangt Gehorsam und Untertänigkeit, die ständige Repetition und Multiplikation des Gleichen; und bestimmt auch, was und wo und wie genickt wird.
Für andere Positionen kann es heißen:
hier ist die Tür –
Denn zumindest hinsichtlich des Austritts haben sich die Zeiten da gewandelt. Niemand muss mehr sich alles vorsetzen lassen, das Vorgekaute abnicken und in einem geistigen Käfig leben.

Gottes Erkennbarbeit in der Direkt-Sicht für viele, für ein großes Publikum: Seltsamerweise fördert diese für viele sichtbare Gottesdurchscheinung dennoch die alte Strömung der BibelTradition, aus der dann Jesus erwuchs. Von hoher Warte ist sie eine Bestätigung des Weges von Jesus. Deutschland und die Kirchen erfahren ein Prädikat und eine unverständliche Erwählung; sie gilt wohl der Luther-Abzweigung.

Waage, Balance, Balkenwaage

Debatte zum Religionsaustritt im Islam; darf und kann ein Muslim austreten, oder wird dies mit dem Tode geahndet? Immerhin ein mutiger Moderator.
Bei den Suchergebnissen stehen Sätze wie: „Die Bestrafung, wenn man den Islam verlässt, ist die Todesstrafe. Islam ist nicht die Religion des Friedens und der Toleranz, der Islam ist eine hasserfüllte Religion.“ Wir stellen die Frage?

Öffentliche Auspeitschung im Iran, die Schriftzeile besagt: „Islamische Auspeitschungs-Bestrafung in der Öffentlichkeit, das ist die islamische Regierung.“

Steinigung einer Frau durch die Taliban. Sie war anscheinend nicht verheiratet, und wurde mit einem Mann zusammen gesehen.

Auspeitschung einer Frau; sie trug Hosen unter ihrer „islamischen Kleidung“.

Eine Person wird zu Tode geschlagen; es wird nicht ganz klar, was die Person getan haben soll.

Händeamputationen sind ja im Prinzip bekannt. Journalisten, wie Dr. Udo Ulfkotte, berichten von Dutzenden von solchen, die an die Stadttore genagelt werden. Die Aufnahmen zeigen eine Prozedur, die auf uns extrem befremdend wirken muß.

In Pakistan werden 5 Frauen zur Strafe lebendig begraben, und dadurch zu Tode gebracht.
Anscheinend wollten sie sich den Partner nach freiem Willen aussuchen, und nicht zugeteilt werden.

Kompass, Compass

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Aljazeera, Arabischer Sender, Live Stream-Reportagen von moderaten Redaktionen, Gesellschaft; und Gottes Innovation: sein Verweilen im sichtbaren Bereich ist stetig, Religionen und Aspekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Filme zu Bestrafungen und Bestrafungsmethoden im Islam.

  1. Pingback: Persönliche Anmerkungen: die rettende Hilfs- und Stützkraft dieser Gotteserscheinung kann so vielleicht verständlicher werden; sie ist für viele sichtbar, erforschbar, prüfbar: eine Direkt-Sicht Gottes, er selbst gibt sich zur Anschauung, weilt in de

  2. Pingback: Persönliche Anmerkungen: die rettende Hilfs- und Stützkraft dieser Gotteserscheinung kann so vielleicht verständlicher werden; sie ist für viele sichtbar, erforschbar, prüfbar: eine Direkt-Sicht Gottes, er selbst gibt sich zur Anschauung, weilt in de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s