Aspekte_der_Religionen: World Trade Center, Sammlung von Filmaufnahmen zum 9/11, zum 11. September 2001. Verschiedene Meinungen sind entstanden und werden auf YouTube geäußert.

Aussichtspavillon, Gazzebo,Gottes neue Sichtbarkeit, seit 1976 gegeben:
in dieser fortwährend gegebenen Präsenz-erscheinung stellt er sich selbst vor über der Schwelle des Unsichtbaren. Nur das durchscheinende schweigende Antlitz ist sichtbar, jedoch beständig, erforschbar, und in der Hauptsache: sichtbar und erkennbar auch für andere, schenkt sie Wissen und Kraft. Dieser InfoBlock soll die oberen Informationen ergänzen.

Aspekte_der_Religionen: World Trade Center, Sammlung von Film-
aufnahmen zum 9/11, zum 11. September 2001. Verschiedene Meinungen sind entstanden und werden auf YouTube geäußert.

In den Zusammenhang dieser Sichtoffenbarung eingefügt:
Gott ist konkret sichtbar, Er schaut vorauswissend, all-wissend, durch-schauend und gütig: Er gibt gleichsam einen Anschauungsunterricht von sich selbst, der von vielen in vielen Völkern gesehen werden kann.

Er ist nicht nur ein Unsichtbares, über das in den Büchern geschrieben wird; Bücher, die zum Hass auf andere und zu deren Vernichtung anleiten.

TV, Television, FernseherSeine dezente Ersichtlichkeit kann in Sälen, Räumen, kleinen Hallen und Parks vorgeführt werden, auch per Fernsehen; darauf lassen die bisherigen Erfahrungen schliessen. Sie kann eine Wende im religiösen Bewußtsein bewirken. Kann sie eine Wende im religiösen Bewußtsein bewirken? Eben, wenn ein sekten- und auch „gemeinde“-freies Interesse von Fach- und Kulturleuten, und schlicht interessierten Menschen beginnen möchte. Photo von cinezi, von der Plattform sxc.hu/

Diese Weise und das Warum der Zuwendung, ausgerechnet zu dem deutschen Volk, ist unbegreiflich, doch sein Gesichtsausdruck gibt mehr Auskunft. Diese Gottesdurchscheinung ist länder- und bundesweit vorführbar und sichtbar, und so könnte man fast sagen: 4 Augen sehen mehr und besser, liebes Volk!
Ja, große Entdeckungen haben manchmal etwas Verrücktes, doch man kann sie verständlich machen und s e h e n, gemeinsam erforschen und verifizieren: und die Stärke eines erneuerten Wir-Gefühls kann sich neu bilden, Wissen kann in den Glauben strömen.

Grafik, hier Banner genannt, floral, von duchessa, von sxc.hu

Zwangloser Inhalt heute:

  • Einige Sätze und Passagen zur Einleitung: Sehen und Schreiben von Angesicht zu Angesicht – das gnadenhaft mitseiende stille Antlitz zwanglos sehen in der Wohn- und Arbeitsumgebung  –  können viele, ohne Weltmeister der konformen frömmelnden Heiligkeit sein zu müssen.
    Es ist nicht zufällig mal hier und mal dort, sondern in unverständlicher Gottestreue an vielen Orten immer und beständig sichtbar; dies vermittelst seiner Modalität, also durch diese Luftaufnahme „Stadt Hamburg, Panorama mit Kirche“. Grenzenlos stark, doch nur schwach zu sehen, gleichsam schonend…
  • Film-Dokumentationen der Flugzeug-Einschläge am 11. September 2001. Interessant ist mitunter, daß in den ersten Minuten mit jener Information nicht so recht umgegangen werden konnte; wie auch mit meiner: Gottes neue Sichtbarkeit, seit 1976, viele können ihn sehen und sehen lernen…
  • Musikalische Klänge am Fuß der Seite: King Crimson, 009 Sound System, Paul Collier, Meditationsmusik von Japan,

[Rohfassung] Vorworte, Vororte, Vorzeiten:

Gott ist konkret sichtbar, er schaut vorauswissend, allwissend, durch-schauend und gütig. Jeden Nachmittag, jeden Abend, könnte ich sein sichtbares Dasein, 300, 400, 500 Menschen vorzeigen und aufzeigen. Es wäre möglich, daß dieses Sehen, dieses Kennenlernen, dieser Einbezug, medizinische Heilungsförderungen bewirkt. Solches wurde in einem Traum (von etwa 2003) angedeutet:
Einer oder mehrere medizinische Verlage hätten dieses „Phänomen“ – dann wohl als wirksam – als medizinische Methode oder Weise der Heilwirksamkeit in ihre Buchwerke aufgenommen, und damit sozusagen in ihre heiligen Hallen.

Dieses beständige Mit-sein und Sichtbarsein erzeugt so etwas wie eine Atmosphäre des übernatürlichen Wunders, zweifellos.
Etwas wie seine Über-Härte ist mit gegeben, sie ist aus seinen Gesichtszügen und dem Gesichtsausdruck ersichtlich; sie ist stützend spürbar und steht in Beziehung zu den Härten des Alltags, die zum guten Teil Kostenhärten, Unternehmens- und Überlebens-härten sind. Diese Überhärte könnte physikalisch relevant und interessant sein; das will auch sagen, ich beschäftige mich nicht nur mit Wischi-Waschi-Floskeln.

Er ist nicht nur ein Unsichtbares, über das in den Büchern geschrieben wird; Bücher, die zum Hass auf andere und zu deren Vernichtung anleiten. Was das Buch der Mohammedaner betrifft, ist den Fachleuten und vielen bekannt, daß es zur Weltherrschaft der Rechtgläubigen aufruft.

Diese Information ist seit etwa 2007 im Netz; inserieren  – ein kleines, unverständlich bleibendes Inserat für 80 bis 100 E.  –  wäre zu teuer. Und die Leute haben auch Sektenverdacht, sie lieben diese Dinge nicht, wenn sie nicht eindeutig geklärt sind; und eine religiöse „Seelenfalle“ der ideologischen Bearbeitung wäre und ist von übel; gleichsam so schlimm, als wäre man Mitglied der NPD.
Also heißt es: diese mit Wohlgefühl verbundene Information so auszubringen, und mit der Zeit so gut gestalten, daß ein Verlag einmal darauf zurückgreifen könnte:  wenn er mehr als nur kilometerlange Sätze sucht, mehr als nur ein Produkt des menschlichen Geistes.

Burg, Burgfrieden

Wie entsteht eine Information? Wie breitet sie sich aus? Welchen Weg geht sie, woher kommt sie? Es ist wohl hochinteressant, wie die Information direkt am Word Trade Center gesehen und erlebt wird; und Konturen annimmt, zustande kommt und dann verteilt wird.

Grafik, geschwungenes Notenband, von der Plattform sxc.hu

Am Fuß der Seite ist etwas Musik zu finden, derzeit von King Crimson.

Lupe, Vergrößerungsglas, genauer schauen, sehr genau hinschauenGenauer hinschauen, genauer hinschauen, auch hier genauer hinschauen, hier gleichsam unter der Lupe (währenddessen ergibt sich das Auch-Sehen bei der Gottesdurchscheinung vor allem durch den – einigermaßen locker und spielerisch – eingenommenen richtigen Abstand).
Die eigentliche Sammlung beginnt jedoch erst mit den übernächsten Amateur-Videos Part1 und 2, mit Teil 1 und 2

Genauer hinschauen, also: Woman in the WTC hole inferno
(never seen before photos)
Frau steht am Einschlagsloch des World Trade Centers

Amature video from 9/11 „WTC attack“ Part1, am 11. September 2001.
Bob und Bri wohnen in der Nähe im 38. Stockwerk in Sichtweite, und stellen Vermutungen an. Sie hatten zwar etwas gehört, und tasten sich nun mit Vermutungen vorwärts. Der „serielle“ Handlungs-Charakter ist noch nicht erkannt oder festgestellt.

Amature video from 9/11 „WTC“ attack Part2

Amature video from 9/11, Part3
Der zweite Flugzeugeinschlag wird aus dieser Perspektive nicht bemerkt, der Fernsehsprecher im Hintergrund informiert jedoch schon darüber.

Clear shot of plane hitting tower two and tow in goes up…
42 Sekunden, ein Kameraschwenk aus einer anderen Perspektive. Das zweite Flugzeug rast heran und macht klar, daß es weder ein Unfall, noch ein Zufall war.

2nd Plane WTC, das zweite Flugzeug schlägt ein
22 Sekunden, von CNN

Flight 175 As it Happened,  The South Tower Attack, CBS News Live Coverage,
Flug 175, wie er geschah

Und sie glauben ihren Augen nicht zu trauen…
Während die Folgen des ersten Einschlags gefilmt und in dem Sender besprochen werden, wird der Heranflug des zweiten Flugzeugs gerade bemerkt, und gesehen, und zögerlich kapiert, daß es nicht am Gebäude vorbeifliegt, sondern in dieses hinein; und das Denken, die Schlüsse, die Folgerungen verändern sich.

wtc Very Violent People falling down (part1)
Menschen stürzen sich aus dem Trade Center

People in the street watch Tower Two fall and react
Die Menschen in den Straßen sehen, wie der Turm zwei fällt und reagieren

Was Extra Equipment Attached to Flight 175?
(The plane that struck the south Twin Tower on 9/11)
War etwas Zusätzliches angebracht am Rumpf des Flugzeugs?

Der Einschlag am Pentagon, am 11. September 2001, wird wahrgenommen und registriert.

Musikalische Klänge

Bäumchen, Orangenbäumchen, in Holz-Pflanztopf

King Crimson, The court of the crimson king, mit spanischem Untertext

009 Sound System  –  Born to be Wasted

Eines der vielen Stücke: Entspannungs-Musiken von Paul Collier,
Music for Relaxation

Meditationsmusik von Japan aus dem Land der aufgehenden Sonne

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuell, Gesellschaft; und Gottes Innovation: sein Verweilen im sichtbaren Bereich ist stetig, Religionen und Aspekte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Aspekte_der_Religionen: World Trade Center, Sammlung von Filmaufnahmen zum 9/11, zum 11. September 2001. Verschiedene Meinungen sind entstanden und werden auf YouTube geäußert.

  1. Pingback: Apekte_der_Religionen: Dokumente im Zusammenhang mit dem Signal des World Trade Center. Und mit der Verbreitung des mohammedanisch-islamischen Glaubens und seiner Lehren. | Gottes neue Sichtbarkeit; seit 1976 gegeben, wurde sie nun mehrfach bestätigt: da

  2. Pingback: Apekte_der_Religionen: Dokumente im Zusammenhang mit dem Signal des World Trade Center. Und mit der Verbreitung des mohammedanisch-islamischen Glaubens und seiner Lehren. Teil 1 | Gottes neue Sichtbarkeit; seit 1976 gegeben, wurde sie nun mehrfach bestät

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s